Unsere Schulungen kommen an, garantiert!

Das neue Daten­schutz­recht bringt einige Herausforderungen für sie als Unternehmer oder ihre Mitarbeiter. Schulen sie ihre Mitarbeiter mit den erprobten Onlinekursen der DSZ-Akademie. Wir vermitteln alles Wichtige zu Datenschutz und Cybersicherheit.

Kontrollieren sie zudem den Lern­erfolg aus den Schulungen durch Wissens­tests. So bekommen Sie durch die Tests einen Nachweis, vermeiden Fehler und schaffen bei Bedarf eine klare Aktenlage in Haftungsfragen.

Individuell
praxisbezogen
mit Zertifikat
Online/Präsenz

Onlinekurse entdecken

Gute Geschichten faszinieren uns Menschen von Kindheit an.

Gespannt und gefesselt von der Story hören wir zu und tauchen ein in die Bilder, die vor unserem geistigen Auge entstehen.

Das nachhaltige daran ist, dass uns viele Geschichten lange in Erinnerung bleiben – tief verankert in unserem Unterbewusstsein. Auf dieser Bewusstseinsebene prägen wir uns auch Wissen mit Leichtigkeit ein (getreu dem Eisbergmodell von Siegmund Freud). Alles, was sich nur sehr schwer erlernen lässt, vergessen wir auch viel schneller wieder.

 

Wir haben uns diese Erkenntnis zunutze gemacht und gestalten auch unsere allseits beliebten Datenschutz-Schulungen lebendig, kompetent, mit viel Humor und wahren Geschichten. Deshalb  beschäftigen wir uns auch mit solchen Fragen wie: „Was rosa Puschelsocken mit Datenschutz zu tun haben“ oder „Warum Friseure ihre Kundenkarteikarten auf den Boden schmeißen sollten.“

Es liegt uns fern, Sie und Ihre Mitarbeiter mit Gesetzestexten und Paragraphen zu langweiligen. Viel mehr ist uns daran gelegen, Ihr Bewusstsein und das Ihrer Mitarbeiter auf Prävention, Wachsamkeit und das optimale Verhalten im Rahmen der digitalen Sorglosigkeit zu sensibilisieren.

Wussten Sie das schon?

 
  1. 85 % aller IT-Sicherheitsprobleme sind auf den Faktor Mensch zurückzuführen
  2. 94 % aller Malwareangriffe nutzen das Einfallstor E-Mail
  3. 80 % aller Cyberangriffe werden durch Phishing eingeleitet
  4. 64 % der Unternehmen haben keine Prozesse definiert, die bei Vorfällen das Weitere regeln

Wer mit Mal- und Ransomware-Frühwarnsystemen „Wache
hält“, auf „Posten“ und in Bereitschaft steht, kann in Bedrohungssituationen
sofort professionell reagieren und analysieren.

Hacker sind nicht empfindlich. Sie zielen auf Leichtsinnigkeit, Unkenntnis, Unachtsamkeit und vor allem auf Neugier (beispielsweise das Öffnen von Links in E-Mails). 

Cyberattaken mit IT-Ausfall, unbemerkt installierte Schadsoftware, drohender Datenverlust … Datenangriffe werden nicht angekündigt! 

Deshalb empfehlen wir Ihnen, eine Antwort auf diese Fragen parat zu haben:

  • Sind Ihre Mitarbeiter bereits darauf sensibilisiert, verdächtige Aktivitäten innerhalb der eigenen IT-Struktur frühzeitig zu erkennen und Gefahrenquellen zu lokalisieren, um bedrohliche Situationen schon im Vorfeld zu vermeiden?
  • Wissen sie, was personenbezogene Daten im Einzelnen sind, welche besonders sensibel sind und welche Daten wann herangezogen werden dürfen?
  • Haben Sie ein Gespür dafür, in welchen Fällen eine Auftragsverarbeitung erforderlich ist und schriftlich vereinbart werden muss?
  • Ist Ihnen der Umfang Ihrer Rechenschafts- und Dokumentationspflichten bekannt?
  • Sind Sie sich über die Verantwortlichkeiten bewusst? Wer übernimmt eigentlich die Verantwortung für die Folgen einer gescheiterten Abwehr?
  • Wissen Sie, was in den technischen und organisatorischen Maßnahmen (TOM’s) verankert sein muss?

Die wichtigste Sicherheitskomponente haben Sie bereits im Unternehmen: Ihr Personal! !!

Wenn Sie diese Fragen mit „Ja“ beantworten können, dann herzlichen Glückwunsch!

Sie sind sich da nicht so sicher? Dann unterstützen wir Sie mit unserem Datenschutzkonzept und unseren lebendigen Schulungen. Ihr Team lernt, worauf es ankommt, damit Ihr Laden störungsfrei läuft. Mit Herz und Seele bringen wir Sie preiswert und sicher in die Umsetzung.



Nutzen Sie die Gunst der Stunde. Wir sind für Sie bereit!